Notdienst

 

Außerhalb unserer Sprechzeiten sowie an Sonn- und Feiertagen sind wir in dringenden Notfällen unter folgenden Rufnummer zu erreichen:

 

Notdienstnummer: 0900 - 1 778 779 *

* 1,99 €/Min. inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend 

 

Bitte beachten Sie, dass wir außerhalb unserer Sprechzeiten gemäß der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) verpflichtet sind, zum Notdiensttarif abzurechnen.

 

Was ist ein Notfall?

Um einen Notfall handelt es sich, wenn ihr Tier plötzlich erkrankt ist oder unter starken Schmerzen leidet.

 

Rufen Sie uns im Zweifel an um zu klären, ob ein Besuch erforderlich ist.

 

Gerne legen wir mit Ihnen eine Hausapotheke an, damit Sie kleinere Probleme am Wochenende und nachts selbst versorgen können (z.B. Verbandsmaterial, antiseptische Salbe, Durchfallmedikament etc.)

 

Bitte beachten Sie:

 

Seit Februar 2020 ist die neue Notdienst-GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) in Kraft. Diese wurde durch das Bundeskabinett und den Bundesrat verabschiedet um die Notdienstversorgung weiter sicher zu stellen.

Link zum Bundesgesetzblatt (BGBl)

 

Das bedeutet für Sie:

 

     Pauschal fallen bei jeder Behandlung im Notdienst netto 50 Euro Notdienstgebühr an.

     Zusätzlich müssen Leistungen mindestens nach dem 2-fachen Satz bis maximal 4-fachen Satz der GOT abgerechnet werden.

     Das Wegegeld für Hausbesuche, Pferde- und Nutztiertermine erhöht sich auf 3,50 Euro je Doppelkilometer, mindestens aber 13 Euro.

     Von der Regelung nichtbetroffen sind unsere regulären Sprechstunden, die in die Notdienst-Zeiten fallen, d.h. die Sprechstunde Mittwoch 18-20 Uhr und Samstag 10-11 Uhr.

 

Immer weniger Kliniken und Praxen bieten einen Notdienst an.

 

Bitte helfen Sie mit, den Notdienst zu erhalten, indem Sie sich wirklich fragen, ob es sich bei Ihnen tatsächlich um einen Notfall handelt, oder ob die Behandlung vielleicht doch bis zum nächsten Werktag warten kann.