Herzlich Willkommen!

in den Praxen Karben sowie Dortelweil


 

 

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der getrennten Teams am Samstag, 5. Dezember 2020 die

Sprechstunde in der Praxis in Karben

 

und am Samstag, 12. Dezember 2020 die Sprechstunde in der Praxis in Dortelweil stattfindet.

 

Wir danken für Ihr Verständnis.


 

 

Mitteilung betrifft Nachmittagssprechstunde in Bad Vilbel - Dortelweil

In Karben findet vorerst noch eine offene Sprechstunde statt.

 

Ab Montag, 12. Oktober 2020 findet die Nachmittagssprechstunde in Bad Vilbel als Terminsprechstunde statt.

 

Sehr geehrte Patientenbesitzer,

 

aufgrund der angespannten Corona-Lage haben wir beschlossen, durch eine Terminsprechstunde die Wartezeiten für Sie möglichst kurz zu halten und versuchen dies durch Terminvereinbarung umzusetzen.

 

Bitte melden Sie sich telefonisch nach 9:30 Uhr unter 06101-654160, um einen Termin zu vereinbaren.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass das Praxis-Team in der Zeit von 8:00 bis etwa 9:30 Uhr mit OP-Vorbereitungen beschäftigt ist und erst danach für Terminvereinbarungen erreichbar.

 

In Karben findet weiterhin eine offene Sprechstunde von Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr statt. Sollte das Vorhaben mit einer Terminsprechstunde kürzere Wartezeiten zu erreichen erfolgreich sein, werden wir auch in Karben die Terminsprechstunde einführen.

 

Wir hoffen, dass Sie damit bei den jetzt schlechteren Witterungsbedingungen möglichst kurze Wartezeiten haben.

 


 

Wir suchen einen Tierarzt (m/w), gerne auch Berufsanfänger 

 

in Voll- oder Teilzeit. Arbeitsbeginn nach Vereinbarung.

 

Hier geht es zur Stellenausschreibung...

 


 

Was für uns ein schöner Jahreswechsel mit tollem Feuerwerk, geselligem Beisammensein mit Bleigießen und anschließend einem feucht-fröhlichen Rutsch mit einer Flasche Sekt ist, ist für viele unserer Vierbeiner ein Abend des Grauens.

 

 

Die sich auftuende plötzliche Geräuschkulisse mit Böllern ist gewaltig, verfügen Hunde doch über ein viel besseres Hörvermögen als wir. Darüber hinaus erscheint der Krach unvermittelt, weshalb es für einen Hund unmöglich ist ihn einzuordnen. 

Solche Situationen verursachen Stress bis hin zur Angst.

 

Jedes Lebewesen reagiert auf seine ganz individuelle Weise, geprägt von seiner Persönlichkeit (vorgeburtliche Prägung im Mutterleib) und Lebenserfahrungen (Habituation und Lernen). Es entwickelt im Laufe seines Lebens eigene Strategien (Flucht, Kampf, Bewegungslosigkeit oder Aktionismus), um in solchen Momenten zu reagieren.

 

Das Unterdrücken solcher Lebensstrategien führt oftmals zu noch größerer Unsicherheit. Besonders sensible und feinfühlige Tiere haben größere Probleme und benötigen mehr Halt, um einen ausgeglichenen, angstfreien Zustand wieder zu erlangen.

 

Die wahrgenommenen Sinneseindrücke lösen eine Reihe von Körperreaktionen aus, die zu Stress bis hin zu Angst und Panik führen können. 

 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einer solchen Eskalation entgegen zu wirken. 

 

Kennt man die Auslöser des Unwohlseins und die Strategie seines Vierbeiners ist schon eine wesentliche Grundlage gelegt, die Situation gut zu meistern. Neben Gewöhnung (Desensibilisierung), Umweltgestaltung und anderen verhaltenstherapeutischen Ansätzen besteht auch die Möglichkeit, Stresseskalation medikamentös zu beeinflussen. Ist die Angst einmal übermächtig ist es jedoch fast unmöglich, das Tier wieder aus der Situation herauszuholen, weshalb es extrem wichtig ist, die Gefühlslage schon früh zu erkennen und entsprechend feinfühlig und rechtzeitig zu reagieren. Trösten hilft immer, keiner soll einem unangebrachten Gefühl der Angst und des Ausgeliefertseins ausgesetzt sein.

 

Vorbereitende Maßnahmen zur Beherrschung von Extremsituationen (Silvester etc.) setzen jedoch längerfristige Interventionen voraus. 

 

Schon jetzt sollten wir uns vorbereiten, damit aus dem Neujahrswechsel keine Nacht des Grauens für Ihren Hund wird. 

 

In unserem Newsletter informieren wir Sie über mögliche Ansätze und stehen Ihnen in der Praxis gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 


 Wir freuen uns sehr darüber, dass die

 

Tierarztpraxen Roger Wagner

 

von Focus wieder zu den

 

TOP-Tierarztpraxen Deutschlands 2021

 

gewählt wurden

 

und danken unseren Patienten-Besitzern

 

für ihr über Jahrzehnte entgegengebrachtes 

Vertrauen, 

 

ohne das eine solche Auszeichnung

 

nicht möglich wäre.



 

Mitteilung betrifft Samstagssprechstunde

 

Sehr geehrte Patientenbesitzer,

 

um möglichst lange und sicher für unsere Patienten im Einsatz zu sein, haben wir Teams gebildet.

                         

Team Karben      und       Team Dortelweil

 

Diese personelle Änderung bedingt, dass die Samstagssprechstunde für die nächste Zeit nur noch als Terminsprechstunde stattfindet.

 

Bitte haben Sie Verständnis und vereinbaren Sie telefonisch Ihren Termin.

 


 

Trotz Corona sind wir gerne für Sie da!

Schutz vor COVID-19 / SARS-CoV-2

Wichtige Sicherheitsinformationen für unsere Kunden

 

Sehr geehrte Patientenbesitzer,

 

die Gesundheit Ihrer Tiere, aber auch Ihre persönliche Gesundheit sowie die unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen.

 

Trotz der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Deutschland möchten wir den Arbeitsbetrieb in beiden Praxen aufrechterhalten. Dazu sind wir dringend auf Ihre Mithilfe angewiesen.

 

Wir teilen aus diesem Grund zwei feste Teams ein, die für die nächste Zeit fest an einem Standort

arbeiten werden. Es gibt also ein Team, das in Karben und eines das in Dortelweil arbeitet.

Sie können sich gerne telefonisch informieren, wer an welchem Standort ist.

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darum bitten folgendes zu beachten:

    Falls Sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, Kontakt zu betroffenen Personen hatten oder Krankheitssymptome aufweisen, dann bitten wir Sie Ihr erkranktes Haustier von einer anderen Person zum Tierarzt begleiten zu lassen.

    Bitte nehmen Sie Ihren Termin alleine wahr. Damit möchten wir sicherstellen, dass sich so wenige Personen wie möglich in unserer Praxis aufhalten.

    Im Wartezimmer muss ein ausreichender Personenabstand gewährleistet sein. Wenn eine gewisse Personenzahl überschritten wird, sollten Sie im Außengelände oder in Ihrem Fahrzeug warten bis Sie aufgerufen werden.

    Bitte kündigen Sie das Eintreffen mit einem Notfallpatienten stets telefonisch an.

    Bitte waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände regelmäßig. Möglichkeiten dazu stehen Ihnen in unserer Praxis selbstverständlich zur Verfügung.

    Über die allgemein üblichen Hygienemaßnahmen und die aktuellen Bestimmungen können Sie sich auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes informieren. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.htm

   Bitte haben Sie Verständnis, dass wir außer aus unabdingbaren Gründen Ihr Tier ohne Besitzer untersuchen werden.

   Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir offensichtlich erkrankten Personen keinen Zutritt gewähren können.

   Sollten Sie unter einer Infektion oder einem erhöhten Infektionsrisiko leiden, bieten wir Ihnen gerne eine telefonische Beratung für die Erkrankung ihres Tieres an. 

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

 

Ihr Praxis-Team

 


 

Wichtiger Hinweis

 

Kann ich von meinem Tier mit COVID-19 infiziert werden?

 

Obwohl es Berichte gibt, dass in Hong Kong ein Hund mit COVID-19 infiziert sei, gibt es keine Beweise dafür, dass ein Hund, eine Katze oder ein anderes Haustier COVID-19 übertragen kann. COVID-19 wird hauptsächlich über Tröpfcheninfektion übertragen, wenn eine infizierte Person hustet, niest oder spricht. Um sich zu schützen, waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich.

 

Quelle: WHO

https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

 


 

Neuerung im Notdienst

 

In dringenden Fällen bieten wir unseren Kunden, außerhalb unserer Sprechzeiteneinen 24-Stunden-Notdienst an:

 0900 - 1 778 779 *

 

Was ist ein Notfall?

Um einen Notfall handelt es sich, wenn ihr Tier plötzlich erkrankt ist oder unter starken Schmerzen leidet.

 

Rufen Sie uns im Zweifel an um zu klären, ob ein Besuch erforderlich ist.

 

Gerne legen wir mit Ihnen eine Hausapotheke an, damit Sie kleinere Probleme am Wochenende und nachts selbst versorgen können (z.B. Verbandsmaterial, antiseptische Salbe, Durchfallmedikament etc.)

 

Bitte beachten Sie:

 

Seit Februar 2020 ist die neue Notdienst-GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) in Kraft. Diese wurde durch das Bundeskabinett und den Bundesrat verabschiedet um die Notdienstversorgung weiter sicher zu stellen.

Link zum Bundesgesetzblatt (BGBl)

 

Das bedeutet für Sie:

 

     Pauschal fallen bei jeder Behandlung im Notdienst netto 50 Euro Notdienstgebühr an.

     Zusätzlich müssen Leistungen mindestens nach dem 2-fachen Satz bis maximal 4-fachen Satz der GOT abgerechnet werden.

     Das Wegegeld für Hausbesuche, Pferde- und Nutztiertermine erhöht sich auf 3,50 Euro je Doppelkilometer, mindestens aber 13 Euro.

     Von der Regelung nicht betroffen sind unsere regulären Sprechstunden, die in die Notdienst-Zeiten fallen, d.h. die Sprechstunde Mittwoch 18-20 Uhr und Samstag 10-11 Uhr.

 

Immer weniger Kliniken und Praxen bieten einen Notdienst an.

 

Bitte helfen Sie mit, den Notdienst zu erhalten, indem Sie sich wirklich fragen, ob es sich bei Ihnen tatsächlich um einen Notfall handelt, oder ob die Behandlung vielleicht doch bis zum nächsten Werktag warten kann.

 

* 1,99 €/Min. inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend

 


 

Verantwortung übernehmen, Tierleben schützen!

 

Ausbildungsprogramm für bulgarische und deutsche Studierende der Veterinärmedizin im Bereich Tierschutz und Kastrationen im Tierheim in Schumen, Bulgarien

 

im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit zwischen der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Trakischen Universität Stara Zagora, Bulgarien, den Tierarztpraxen Roger Wagner und der Bernd-Stephan-Tierschutz-Stiftung

 

Lesen Sie mehr hier...

 



Wer wir sind

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unser Team vor...

 

Was wir leisten

Sehen Sie hier unseren Leistungskatalog ein...

 

Kontakt

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten sowie Wegbeschreibung in unsere Praxen.

 


Wir lieben, was wir tun!

 

... und stellen Ihnen auf dieser Seite Tierschutzvereine und -organisationen aus unserer Region vor, die wir unterstützen.


.